MHB 303 - Kinesiologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MHB 303

Ausbildung > PKP 300

MHB 303 (Muskel, Haut, Berührung) Emorionale Anatomie und Intelligenz

Ziel:
Fähigkeiten und Verständnis zu entwickeln für den Gebrauch von Kinesiologie Techniken
um Stress, der mit Körperform, Haltung und Reaktionen zu Stressoren im Leben verbunden
ist, freizusetzen; um emotionale Intelligenz zu entwickeln; und um tief eingeprägte
Amygdale Emotionen zu klären.
Wer diese Einheit abschließt, wird in der Lage sein, unterstreckte, überstreckte und
komplexe emotionale Schichtungsreaktionen zu identifizieren und die damit verbundenen
emotionalen Leidens Chrakteristika und somatische Funktion; und ebenfalls tief eingeprägte
Amygdale Emotionen zu identifizieren und zu entschärfen, sowie emotionale Intelligenz
in Beziehungen aufzubauen.

Vorkenntnisse:
MHB 14.302

Lehrstoff:
1 die aufrechte Haltung
2 überstreckte Wutreaktionen
Bereich: rigide, verdichtet.
3 unterstreckte Verzweiflungsreaktionen
Bereich: geschwollen, kollabiert.
4 komplexe emotionale Schichtungsreaktionen
Bereich: außen kollabiert, innen geschwollen; außen geschwollen, innen kollabiert;
außen verdichtet, innen rigide; außen verdichtet, innen kollabiert; außen
geschwollen, innen rigide; außen geschwollen, innen verdichtet; außen rigide, innen
kollabiert; außen rigide, innen verdichtet.
5 somatische Wechselwirkungen
Gebrauch von Kinesiologie Techniken, um Verständnis und Akzeptanz vergangener
Reaktionsmuster zu erhalten, damit verbundenen Stress zu entschärfen und andere
mögliche Reaktionen anzuschauen.
6 Amygdale Mode
7 emotionale Intelligenz



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü