LIV 301 - Kinesiologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

LIV 301

Ausbildung > PKP 300

LIV 301 (Leistung, Integration, Verhalten) Gehirnintegration Teil 2

Ziel:
Grundlegende Fähigkeiten und Verständnis zu entwickeln für den Gebrauch von Kinesiologie
Techniken in Bezug darauf, wie ein gesundes Gehirn arbeitet, wie man es gesund
erhalten kann und was geschieht, wenn die Gehirnfunktion erschwert oder gestört ist.
Wer diese Einheit abschließt, wird in der Lage sein über die Struktur des Gehirns und
dessen Funktion Auskunft zu geben, verschiedene Gehirnfunktionen zu untersuchen und
und für gesteigerte neurologische Funktion, Gehirnfunktion im Alter, Gedächtnisverlust,
Verausgabung durch Stress, Wiederherstellung nach einem Schlaganfall und Verbesserung
der Gehirnfunktion zu balancieren.

Vorkenntnisse:
LIV 3.203

Lernstoff:
1 Das Nervensystem
2 Das Gehirn
3 Visuelle und Emotionale Pfade
4 Neurotransmitter
5 Gedächtnis
6 Verbesserung des Gedächtnisses
7 Stress und Gehirnfunktion
8 Gedächtnisverlust
9 Gehirnlanglebigkeitsprogram
10 Unterschiede zwischen dem männlichen / weiblichen Gehirn
11 Gesteigerte neurologische Leistungsfähigkeit
12 Gehirnhemisphäre - regionale Balancierung
13 Corpus callosum - regionale Balancierung
14 AIZ Integration - regionale Balancierung
15 Gesamtgehirnenergie-Leistung - regionale Balancierung
16 Spezifische Dyslexie-Bereich Balancierung mit Stapeln im Verweilmode - regionale Balancierung
17 Gehirn- / Zellmembranpsychologie
18 Vorbewerten von Gehirnfunktionen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü