BEL 301 - Kinesiologie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BEL 301

Ausbildung > PKP 300

BEL 301 Eingeweide und Blutgefäße

Ziel:
Grundlegende Fähigkeiten und Verständnis zu entwickeln für den Gebrauch von
Kinesiologie Techniken, um Energiestörungen in den Eingeweiden und Blutgefäßen zu
korrigieren.
Wer diese Einheit abschließt, wird in der Lage sein, Meridian Energie in Bezug auf
funktionsunfähige längliche und/oder kreisförmige Muskeln der Eingeweide und
Blutgefässe zu balancieren, unter Anwendung von Balancierungstechniken wie
Ileozökalklappe, Houston Falten (Klappen), Thorakales Zwerchfell (Ösophagushiatus),
querliegender Darm - Ptosis, Blutgefäß- und links/rechts ventrikuläre Balancierung
(Verbesserung durch sportliche Bewegung), Autonomes Nervensystem, Organ Bewußtsein
einschließlich Surrogate und reaktive Muster, sowie Darmflora Technik.

Vorkenntnisse:
200er Unterrichtseinheiten

Lehrstoff:
1 Aufsteigender Darm - Ileozökalklappe – Spielraum: offen, geschlossen
2 Absteigender Darm - Houstonsche Klappe – Spielraum: offen, geschlossen
3 Querliegender Darm – Ptosis
4 Darmflora
5 Thorakale Zwerchfellbalancierung (Ösophagushiatus)
6 Blutgefäßbalancierung
7 Verbesserung durch sportliche Bewegung (li. / re. ventrikuläre Balancierung )
8 Autonomes Nervensystem
9 Organe - arteriovenöser Energiefluss
10 Surrogat Organe/Drüsen
11 Reaktive Organzonen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü